ABBYY PDF Transformer+




Was ist der ABBYY PDF Transformer+

transformer_logo Heutzutage gibt es sehr viele Formate in denen Dokumente und Bilder gespeichert werden können. Jedes Format hat seine Eigenheiten und wird unter Umständen auf anderen PCs anders dargestellt, als sich der Ersteller das gedacht hat. Mittlerweile hat sich das PDF Format, in welches unzählige Formate konvertiert werden können, weit verbreitet. Dieses bietet die Möglichkeit ein einheitliches Format für viele Andere bereitzustellen, welches auch auf unterschiedlichen Geräten identisch aussieht. PDFs müssen allerdings im Vergleich zu einer Word-Datei etwas aufwändiger bearbeitet werden. Der Adobe-Reader bietet die Möglichkeit eine PDF-Datei zu lesen, aber keine um diese zu bearbeiten. Genau hier setzt das Produkt von ABBYY an. Der PDF Transformer+ bietet Bearbeitungsfunktionen rund um das PDF-Format. Wie der Name des Programms bereits passend beschreibt, können damit PDF-Dateien geöffnet, bearbeitet und zusammengeführt werden.

Voraussetzungen für den ABBYY PDF Transformer+

Für den Betrieb der Software sind geringe Anforderungen für den PC gegeben:
  • Microsoft® Windows® 8.1/ 8/ 7/ Vista®/ XP
  • Prozessor mit mindestens 1
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB RAM; in einem Mehrprozessorsystem werden zusätzlich 512 MB RAM für jeden weiteren Prozessorkern benötigt
  • Festplattenspeicher: 850 MB Festplattenspeicher für die reguläre Programminstallation und weitere 850 MB für die optimale Programmausführung

Funktionsfülle

Der ABBYY PDF Transformer+ bietet eine Fülle an Funktionen, die in einer hübschen Oberfläche verpackt sind. Zunächst ein kleiner Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten, die der Transformer in der Ansicht und Bearbeitung von PDF Dateien bietet. Danach werden wir uns das Programm an sich näher ansehen und die Funktionen austesten.
  • Einfaches Öffnen und Lesen von PDF-Dokumenten durch intuitive Bedienung
  • Überarbeiten, Kommentieren und verknüpfen von Anmerkungen
  • Texte oder Bilder verändern, wie zum Beispiel einfügen oder entfernen
  • Dokumenten-Aufbau organisieren (Seiten hinzufügen, verschieben, entfernen oder ersetzen)
  • PDF-Dokumente aus vielen Formaten erstellen
  • Schützen von PDF-Dokumenten

Praxistest: ABBYY PDF Transformer+

oberflaeche_transformerplus
Nach den harten Fakten, wollen wir uns den PDF Transormer+ im Praxistester näher ansehen und die einzelnen Funktionen austesten. Wie schnell und einfach lassen sich PDF Dateien anzeigen, werden alle Inhalte korrekt dargestellt, können einzelne Bereiche bearbeitet und verändert werden, wie intuitiv lässt sich das Programm bedienen. All diese Fragen haben wir uns zu Beginn des Tests gestellt und wollen wir nun bei unserem Praxistest näher ansehen.

Schnelligkeit

Zunächst das wichtigste, läd das Programm zügig und werden alle Inhalte korrekt dargestellt. Dazu haben wir dieselbe Datei im Adobe Reader geöffnet, welcher in der Standard Version vorliegt, das heißt es lassen sich die PDF-Dateien anzeigen, aber nicht weiter bearbeiten. Bei der Lade-Geschwindigkeit, also beim Öffnen einer PDF-Datei, liegt der Adobe-Reader vorne, wobei der PDF Transformer+ nach dem ersten Start beim erneuten Öffnen deutlich schneller das Dokument anzeigt. Wenn er also einmal bereits geöffnet wurde, sind beide Programme gleich auf, wobei der Transformer+ natürlich noch viele weitere Möglichkeiten im Vergleich zum Adobe Reader bietet. Die Darstellung des Dokuments ist in beiden Programmen gleich, wobei der Adobe-Reader lange nicht so chic aussieht, wie der PDF Transformer+. Auf der linken Seite kann eine kleine Vorschau zu jeder Seite eingeblendet und über die auch navigiert werden kann. Von hier aus können auch die Lesezeichen und Dateianhänge sowie die Suche direkt aufgerufen werden. Im oberen Bereich befindet sich das Menü mit einer Vielzahl an Optionen und Auswahlmöglichkeiten. Dazu gehört beispielsweise das konvertieren in ein anderes Format wie beispielsweise in Microsoft Office bekannte Dateien. Die Bearbeitungsfeatures, welche der PDF Transformer+ bereitstellt lassen sich über die Werkzeugleiste oder unter dem Punkt „ändern“ aufrufen. Dazu gehört das Bearbeiten von markierten Stellen im PDF oder das Einfügen eines Textfeldes an eine bestimmte Position.

Ansicht und Bearbeitung

Beim Öffnen der Datei erscheint ein kleines Symbol links unten im Fensterrahmen, welches den aktuellen Scan-Status zum Dokument angibt. Wenn dieses auf 100% durchgelaufen ist, lässt sich das komplette Dokument bequem bearbeiten, da die Software Texte, Bilder und Objekte gescannt und erkannt hat. Über „Bearbeitung“ kann nur ganz leicht beispielsweise ein Textfeld ausgewählt und bearbeitet werden. Bei unserer Testdatei funktionierte das Bearbeiten von Text sehr gut und wurde auch fast immer erkannt. Bei Bilder und etwas komplizierteren Strukturen gibt es teilweise falsche Erkennungen. Dabei werden teilweise kleinere Objekte in größeren erkannt, die gar nicht nötig wären. Allerdings lassen sich zum Beispiel bestehende Bilder in einem Dokument bequem verkleinern vergrößern oder auch entfernen. Die anderen Objekte können ebenfalls mit einem Klick in die jeweilige Ecke in ihrer Größe verändert werden.
Im Menü-Bereich „Überprüfen“ befinden sich wichtige Funktionen zum Kommentieren. Dazu gehört das Markieren, Kommentieren oder auch Unterstreichen von bestimmten Passagen in einer PDF. Dabei kann das Kommentarfeld frei bewegt und beschriftet werden.
PDF Transformer+ dient allerdings nicht nur zum Betrachten und Bearbeiten eines PDF-Dokuments, es können auch mehrere PDFs aneinandergehängt und zusammengeführt werden. Dazu können Dateien hinzugefügt oder direkt eingescannt werden. Anschließend lassen sich diese an die vorhandene Datei einbinden. Die einzelnen Seiten sind dabei flexibel und können an jede Position neu verschoben werden, was sehr gut funktioniert und auch sehr schnell berechnet wird. Das neu entstandene Dokument kann anschließend direkt gespeichert und betrachtet werden.

Ein kleines Contra

Ein kleiner Kritikpunkt, den man erwähnen sollte, ist das jede PDF Datei in einem neuen Fenster geöffnet wird. Dies ist sehr schade, wenn man an einem kleinen Display arbeitet und eigentlich keinen Platz für mehrere Fenster hat, da meistens davon nur eines benötigt wird. Daher wäre es sehr hilfreiche eine Art Tab-Funktion aktivieren zu können, um zwischen den einzelnen PDFs schnell und einfach durchwechseln und nicht mehrere Fenster geöffnet haben zu müssen. Dies wäre sicherlich eine hilfreiche Funktion für kleinere Displays beziehungsweise jemanden, der nicht so gerne viele einzelne Fenster offen hat.

Preis

Der ABBYY PDF Transformer+ ist bereits ab einem Preis von € 69 zu haben und kann auch als Volumenlizenz bestellt werden. Wer möchte kann den PDF Transformer+ auch testen ohne eine volle Lizenz kaufen zu müssen. Allerdings gibt es bei der Testversion dieselben Einschränkungen wie bei der ABBYY FineReader Testversion. Die volle Funktionalität ist nur für 30 Tage verfügbar und es können insgesamt 100 Seiten umgewandelt werden.

Fazit

Der ABBYY PDF Transformer+ ist ein sehr hilfreiches Tool zur Bearbeitung und Ansicht von PDF-Dokumenten. Es lassen sich dabei beispielsweise vorhandene Word und Excel Dokumente in PDF-Dateien konvertieren, Papierdokumente direkt einscannen und PDF-Dokumente bearbeiten. All diese Funktionen sind in einer hübschen Oberfläche verpackt, die nicht nur schön aussieht, sondern sich auch äußerst intuitiv und komfortabel bedienen lässt. Diese Funktionen werden durch weitere Zusatzmöglichkeiten abrundet und erweitert. Dazu gehört beispielsweise der Schutz von PDF-Dokumenten oder das versehen mit einer digitalen Signatur. Das Öffnen von PDFs funktioniert zügig und das jeweilige Dokument wird auch sofort angezeigt und im Hintergrund zur Bearbeitung gescannt. Der Benutzer bekommt davon nichts mit und genießt eine schnell reagierende Oberfläche, die das Dokument perfekt darstellt. Durch eine schlichte und hübsche Anordnung der Steuerelemente kann man sich sehr schnell mit Oberfläche vertraut machen und alle Vorteile der Software genießen. Wenn sie sich nun für einen Kauf von ABBYY PDF Transformer+ entscheiden, dann schauen sie auf jedenfall davor noch einmal auf unserer Gutschein-Übersicht über alle aktuellen Rabatt-Aktionen zu ABBYY vorbei, nicht dass Sie einen eventuell Rabatt verpassen sollten. Bestellen können Sie die aktuelle Version des PDF Transformer+ direkt im ABBYY-Onlineshop, auf der auch die Testversion heruntergeladen werden kann.